Service jetzt buchen

Foto auswählen
Video auswählen

Jetzt Besichtigungstermin kostenlos anfordern!

Foto auswählen
Video auswählen

Teppichreinigung Hausmittel oder chemische Keule - Was hilft wirklich?

Teppichreinigung Hausmittel oder chemische Keule - Was hilft wirklich?
Cleanilo

Geschrieben von Cleanilo

4 min read

Damit Sie länger Freude mit Ihrem Teppichboden haben, braucht es die richtige Pflege. Doch was hilft eigentlich besser gegen unerwünschte Flecken am Teppich? Sind es Hausmittel oder eher doch Chemie?

Mittlerweile gibt es zu diesem Thema unzählige Tipps und Tricks. Oftmals werden für die Teppichreinigung Hausmittel aller Art vorgeschlagen. Viele davon sorgen aber nicht immer für einen sauberen Teppich, sondern können das Problem verschlimmern.

In diesem Artikel klären wir Sie über die effektivsten und besten Möglichkeiten zur Reinigung Ihrer geliebten Teppiche auf. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann steht Ihnen die professionelle Teppichreinigung von Cleanilo jederzeit zur Verfügung.

 

Teppichreinigung – Größte Belastung für alle Teppichbesitzer

Ein schöner Teppich verbreitet nicht nur eine angenehme Wohnatmosphäre, sondern ist auch gemütlich. Doch viele Hausbesitzer fürchten sich vor Flecken auf dem Teppichboden und das nicht grundlos. Hat der Teppich erst mal Flecken, können diese nur schwer entfernt werden. Eine gründliche Reinigung erfordert nicht nur Fachwissen und Geschick, sondern auch Kraft und Ausdauer.

Ob Hausmittel oder Chemie, wir haben für Sie alle Tipps bezüglich Teppichreinigern zusammengestellt.

  1. Salz, Zitronensaft – Beste Teppichreinigung Hausmittel

Salz gilt als der Geheimtipp bei der Teppichreinigung mit Hausmitteln. Vor allem bei Rotweinflecken soll Salz wahre Wunder wirken. Aber stimmt das? Grundsätzlich hilft nur das im Salz enthaltene Kalziumkarbonat gegen Flecken, da es Feuchtigkeit aufnimmt. Normales Salz wirkt sich negativ auf Flecken aus, da sich der Fleck durch das Salz noch weiter festsetzt.

Auch Zitronensaft gilt als beliebtes Hausmittel bei der Teppichreinigung. Zitronensaft hat eine bleichende Wirkung und kann daher gegen Flecken am Teppich helfen, aber nur bei sofortiger Anwendung.

  1. Zitronensaft vs. Essig? Was hilft gegen Flecken auf dem Teppich?

Zitronensaft und Essig sind in der Tat sehr gute Mittel, um Flecken zu entfernen. Während Zitronensaft eine bleichende Wirkung hat, wirkt Essig auf Stoffen aufhellend. Somit können dunkle Flecken mit Essig oder Zitronensaft vom Teppich entfernt werden, wenn die Anwendung sofort erfolgt. Es gilt aber auch zu beachten, dass die Fasern eines Teppichs durch zu starkes Reiben mit Essig oder Zitronensaft beschädigt werden.

Teppichreinigung im Büro bei verschiedenen Flecken (Quick Way)

Vor allem im Büro können viele Flecken auf dem Teppich entstehen. Die meisten Flecken stammen von den verschiedensten Flüssigkeiten wie Kaffee, Tee, Limonaden oder anderen Substanzen wie Tinte usw. Keine Teppichreinigung Hausmittel oder ein einfacher Teppichreiniger helfen, einen stark verschmutzten Teppich wieder zum Glänzen zu bringen. In solchen Fällen hilft nur eine professionelle Teppichreinigung von Cleanilo.

  1. Bügeln gegen Kerzenwachs und Seife zur Grundreinigung?

Tipps für die Teppichreinigung Hausmitteln sind weit verbreitet. So soll Bügeln gegen Flecken von Kerzenwachs am Teppich helfen oder Seife als Grundreiniger dienen. Beides leider nur Theorien, denn wird der Teppich mit einem heißen Bügeleisen und Löschpapier bearbeitet, können Abfärbungen am Teppich entstehen oder Fettflecken zurückbleiben.

Auch eine herkömmliche Seife kann ebenso wie Waschmittel oder Spülmittel groben Schaden am Teppich anrichten. Diese Produkte lassen sich einerseits nur schwer auswaschen und können andererseits auch die Teppichfasern verkleben und noch mehr Schmutz anziehen.

Wie entfernt man Lebensmittel- und Getränkeflecken aus Teppichen?

Es gibt zahlreiche beliebte Teppichreinigung Hausmittel , um lästige Flecken von Lebensmitteln oder Getränken aus Teppichen zu entfernen. Allerdings haben diese meist auch Nebenwirkungen. Daher empfiehlt sich bei gröberen Flecken von Speisen oder Getränken eine professionelle Teppichreinigung durch Cleanilo. Die Profis entfernen auch hartnäckige Flecken aus Kunst- oder Naturfaserteppichen. Danach sieht Ihr Teppich wieder wie neu aus.

  1. Teppiche und Vorleger aus Kunstfasern

Teppiche oder Vorleger aus Kunstfaser können problemlos mit alkalischen Mitteln behandelt werden. Kleinere Teppiche aus Kunstfaser lassen sich auch gut in der Waschmaschine reinigen.

  1. Teppiche und Teppichböden aus Naturfasern

Naturfaserteppiche sind in der Reinigung anspruchsvoller. Teppiche aus Wolle, Baumwolle oder Jute soll sind sehr empfindlich und reagieren stark auf Reinigungsmittel. Teppiche aus Wolle oder Ziegenhaar dürfen beispielsweise niemals mit Laugen behandelt werden. Zudem können Naturfaserteppich ausbleichen, wenn sie in Kontakt mit alkalischen Reinigungsmitteln kommen. Daher besser einen Profi ans Werk lassen.

Teppichreiniger – Den Teppich mit der chemischen Keule reinigen?

Zwar ist die Auswahl an chemischen Teppichreinigern mittlerweile immens, doch kaum ein Reiniger hält, was er verspricht. Viele chemische Reinigungsmittel sind nichts anderes als Bleichmittel. Diese bekämpfen vielleicht den Fleck, bleichen aber zugleich auch den restlichen Teppich aus. Zudem basieren sie meist nur auf Chemikalien und sind nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern können auch eine Gefahr für Sie und Ihre Mitbewohner oder Haustiere darstellen.

  1. Wie oft sollten Sie Ihren Teppich reinigen?

Teppichböden sind täglichen Belastungen ausgesetzt und oft kann es schnell zu Flecken am Teppich kommen. Daher ist eine fachkundige Reinigung sehr wichtig. Ein regelmäßiges Staubsaugen mit dem passenden Aufsatz sollte bereits zur Routine gehören. Doch alle drei bis fünf Jahre sollte der Teppich auch professionell gereinigt werden, damit Sie auch lange eine Freude mit dem Teppich haben.

Schlussfolgerung: Teppichreinigung ohne Katastrophen? Cleanilo hilft!

Die Teppichreinigung mit Hausmitteln klingt auf den ersten Blick vielleicht kostengünstig und effektiv, bei genauerer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass schnell das Gegenteil passieren kann.

Soll Ihr geliebter Teppich also schnell, effektiv und ohne Risiko gereinigt werden, dann greifen Sie auf die professionelle Teppichreinigung von Cleanilo zurück.

Die Profis von Cleanilo arbeiten mit schonenden Reinigungsmitteln und erstklassigen Spezialgeräten. Die Fachleute können auch die hartnäckigsten Flecken bekämpfen, ohne dabei den Teppich zu beschädigen.

Dachreinigung

Erledigen Sie den Job richtig mit Cleanilo!

Erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre erste Bestellung. Testen Sie Cleanilo noch heute und erleben Sie den Unterschied.

WAS MAN ALS NÄCHSTES LESEN SOLLTE

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie exklusive Angebote, Expertentipps und 10% Rabatt auf Ihren ersten Reinigungsservice. Melden Sie sich jetzt an und halten Sie Ihre Räume mit Cleanilo makellos.