Jetzt unverbindlich Anfragen

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern!

Professionelle Feuchtigkeitsschäden im Gebäude vom Profi Direkt bei Ihnen vor Ort

Zeit für die Feuchtigkeitsschäden im Gebäude: Wir sind für Sie da!

  • langjährige Erfahrung
  • Tiefpreisgarantie
  • Ökologisch und materialschonend
  • Keine versteckten Kosten
  • kurzfristige Termine

SCHRITT ZUM FOLGEN

Wie es funktioniert

Online Angebot anfordern

Stellen Sie uns eine kostenlose Anfrage über unser Formular. Wir benötigen nur grundlegende Informationen. Einfach und schnell.

Individuelles Angebot erhalten

Nach der Bearbeitung Ihrer Anfrage erhalten Sie von unseren Spezialisten ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot von uns.

Professionelle Dienstleistungen

Nach der Bestätigung des Angebots kommen wir zum vereinbarten Termin zu Ihnen vorbei und führen die Reinigung bei Ihnen direkt durch. Bei einigen Dienstleistungen kann es sein, dass wir das Objekt bei uns reinigen, prüfen Sie hierzu unser Angebot.

Ihre Professionelle Feuchtigkeitsschäden im Gebäude vor Ort

Feuchtigkeit gehört zu den größten Feinden eines jeden Objekts. Denn in dem Moment, in dem dauerhafte Feuchtigkeit herrscht, kommt es zu oft anhaltenden Schänden am Mauerwerk. In anderen Fällen handelt es sich um einen akuten Notfall, beispielsweise nach einem Rohrbruch, bei welchem in kurzer Zeit viel Feuchtigkeit in Ihr Objekt gelangt. Doch egal, welche Ursache die Feuchtigkeitsschäden haben – sie müssen unbedingt behoben werden! Hier sind wir für Sie im Einsatz und kümmern uns um die Prüfung, das Ausfindigmachen der Ursachen, die Instandsetzung, die Beseitigung des Defekts und die Sanierung.

Feuchtigkeitsschäden beseitigen: professionelle Analyse & Problembehandlung durch CLEANILO

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, so ein deutsches Sprichwort. Ein Feuchtigkeitsschaden am Gebäude ist ein ernst zu nehmender Hinweis auf einen möglichen Gebäudeschaden, der sofort beseitigt werden sollte. Hier gilt es, das Problem an der Wurzel zu packen und die dem Wasser innewohnende Sprengkraft nicht zu unterschätzen. Es ist demzufolge ratsam, bei den ersten Anzeichen eines Baumangels eine professionelle Analyse durch die Profis von CLEANILO in Anspruch zu nehmen.

 

Analyse, Ursache & Definition eines Feuchtigkeitsschadens

Um einen Schaden zu beheben, gilt es, der Schadensursache auf den Grund zu gehen. Definitionsgemäß ist der Feuchteschaden ein direkter oder indirekter Gebäudeschaden, der von einem Wasserschaden unterschieden werden muss. Dieser wird durch einen Rohrbruch oder ähnliche Ereignisse hervorgerufen und ist somit von einem Baumangel zu unterscheiden. Tritt permanente Feuchtigkeit auf, sollten Sie sofort einen Fachbetrieb beauftragen, um sich und das Gebäude selbst vor weiteren Schäden durch Feuchtigkeit zu schützen. CLEANILO berät Sie in all diesen Fragen gerne persönlich und möchte hiermit Ihnen zunächst einen kleinen Überblick verschaffen.

 

Wann handelt es sich bei einem sichtbaren Schaden, um einen Feuchtigkeitsschaden?

Um das Problem von Feuchtigkeitsschäden am Schopf zu packen, ist es notwendig, zu erläutern, wie Sie diese erkennen. Per Definition wird das Vorhandensein von Wasser in einer Substanz oder in einem Gas als Feuchtigkeit bezeichnet. Die Angabe der Luftfeuchtigkeit bezieht sich somit auf die Menge an Wasser in Gramm pro Kubikmeter Raum- oder Außenluft. Befindet sich Feuchtigkeit hingegen auf der Oberfläche eines Stoffes, wie zum Beispiel dem Mauerwerk, wird zwischen Nässe, Adsorption und Kondensat unterschieden. Bemerken Sie Feuchtigkeit, sollten Sie die professionelle Feuchtigkeitsschäden Analyse von CLEANILO in Anspruch nehmen.

 

Die Feuchtigkeitsmessung, eine erste Schadensanalyse durch den Fachprofi

Eine professionelle Feuchtigkeit Messung dient dem Fachprofi dazu, ein Schadensprofil zu erstellen. Die Messung der Feuchtigkeit an einer Wand liefert gute Ergebnisse, in welche Feuchtigkeitskategorie diese einsortiert werden kann. Folgende Unterscheidungen werden getroffen:

  • Weniger als 80 % Feuchtigkeit an der Wand ist gleich: nicht feucht

  • 80 % bis 100 % Feuchtigkeit an der Wand ist gleich: Wand ist feucht

  • Größer gleich 100 % Feuchtigkeit an der Wand ist gleich: Wand ist nass

  • Zwischen 150 % bis 200 % Feuchtigkeit an der Wand ist gleich: Wand ist stark durchnässt

Die Fälle von Schäden, bei denen Feuchtigkeit permanent die Bausubstanz schadet, sind nicht gerade gering. Dafür gibt es eine objektspezifische Ursache, die näher analysiert werden sollten. Die Hauptursachen für Feuchtigkeitsschäden sind folgende:

 

Was verursacht Feuchtigkeit? Eines der Hauptprobleme, um professionell Feuchtigkeitsschäden zu bekämpfen

Wer ein Problem angehen möchte, sollte dessen Ursache bestimmen. Damit die Feuchtigkeit an Ihrem Eigentum keine weiteren Schäden verursacht, muss schnell und unkompliziert gehandelt werden. Dafür ist CLEANILO genau der richtige Ansprechpartner. Die Ursache für einen Feuchtigkeitsschaden kann sowohl externer als auch interner Natur sein. Folgende Unterteilung sollte getroffen werden, um das Schaden bekämpfen Problem effektiv anzugehen:

 

Analyse und Ursachen äußerer Natur

  • Planungsmängel und Baumängel durch Fehlkonstruktionen an der Gebäudeaußenhülle führen zu aufsteigender oder eindringender Feuchtigkeit.
  • Unzureichende Keller- und Dachabdichtungen erleichtern es, Nässe einzudringen.
  • Eine unzureichende Isolierung von Anschlüssen lässt Wasser eindringen.
  • Durchstoßende Betonteile oder Eisen werden ungenügend isoliert.
  • Wärmebrücken entstehen durch Fehler in der Wärmedämmung und führen zur Kondensation an Materialoberflächen.
  • Natürliche Begebenheiten, wie stete Witterung und Bodenfeuchte sowie die Kondensation von Luftfeuchtigkeit aus der Außenluft, nagen an der Bausubstanz.

 

Analyse und Ursachen von Feuchtigkeitsentwicklung im Innenraum

  • Kondensationsfeuchte entsteht dort, wo Fenster und Türen ungenügend isoliert wurden.
  • Fehlverhalten durch unzureichende und schlechte Durchlüftung der Innenräume.
  • Wasserdampf, der in der Küche und im Bad entsteht, wird unzureichend abgesaugt.

 

Welche Folgeschäden haben Feuchtigkeitsschäden?

Ein Feuchtigkeitsschaden an der Wand, Decke oder im Boden eines Gebäudes kann sich unbehandelt weiter ausbreiten. Aufgrund der Kapillarwirkung ist es für Wasser kein Problem, bildlich schnell bis unters Dach zu steigen. Selbst Bauschäden im Keller sollten somit sofort behandelt werden. Dies ist ebenfalls bei den sogenannten Wärmebrücken der Fall, da durch den Temperaturabfall an der kühlen Oberfläche der Taupunkt erreicht ist, der zur Kondensation von Wasserdampf führt. Tritt Wasser in ein Mauerwerk ein, breitet es sich aus. Es kann zur Durchfeuchtung der ganzen Wand kommen. Folgende Folgeschäden können auftreten:

  • Schimmelpilzbildung
  • Statische Minderung von Wänden und Decken
  • Atemwegserkrankungen
  • Kopfschmerzen und Müdigkeit
  • Allergien

 

Feuchtigkeit beseitigen, eine Maßnahme für den Fachprofi CLEANILO

Tritt permanente Feuchtigkeit oft auf, ist sofortiges Handeln erforderlich. Hierfür ist CLEANILO der richtige Ansprechpartner. Der Moment wo permanente Feuchtigkeit auftritt, bedeutet Schaden an der Baustelle oder im Altbau. Folgende Maßnahmen sollten Sie ergreifen:

  • Fachbetrieb finden und beauftragen, der eine Feuchtigkeitsmessung durchführt.
  • Die Gebäudetrocknung beziehungsweise Wandtrockenlegung mit professionellem Gerät.
  • Beseitigung des Feuchtigkeitsschadens.
  • Eventuelle Schimmelpilzsanierung, falls ein Wachstum dieser Pilzkultur stattfand.

 

Wasser, Schaden & Baustelle: die Trockenlegung der Gebäudesubstanz durch den Fachmann

Die Feuchtigkeit ein größter Feind des Mauerwerks, ist trockenzulegen. Dazu stehen dem Fachmann und Spezialisten von CLEANILO verschiedene Methoden zur Verfügung. Die Bautrockenlegung kann folgendermaßen erfolgen:

  • Adsorptionstrocknung wird mithilfe eines Sorptionsmittels gewährleistet, welches zur Bautrocknung bei Temperaturen zwischen -10 °C bis 30 °C eingesetzt werden kann. Zum Einsatz kommt ein Adsorptionstrockner, der die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen senkt.
  • Hydrophobierung bedeutet, die betroffenen mineralischen Baustoffe, Böden oder Bausubstanzen mit einem Schutzmittel zu imprägnieren. Dieses ist wasserabweisend und verhindert das weitere Eindringen von Feuchtigkeit durch Schlagregen oder Bodenfeuchte.
  • Kondensationstrocknung ist ein Luftentfeuchtungsverfahren zur Trockenlegung des Kellers oder von Wänden. Die Methode führt zu einer kontinuierlichen Abtrocknung der Schadstelle.
  • Infrarot-Funktionskeramik wird durch einen sogenannten Infrarot-Flachstrahler gewährleistet, um primär Wände trockenzulegen. Im Gegensatz zu einem Ventilator wird hier zusätzlich mit Strahlungswärme sowie Verdunstungsenergie gearbeitet.
  • Elektrophysikalische Mauertrockenlegung nutzt Elektroenergie, um Feuchtigkeitsbewegungen innerhalb eines Mauerwerks umzukehren. Es wird aktiv Elektroosmose betrieben.

 

Abdichtung des Feuchtigkeitsschadens verhindert den weiteren Eintritt von Wasser

Damit die Feuchtigkeitsschäden in der Zukunft vermieden werden, stehen dem Fachmann und Profi von CLEANILO verschiedene Verfahrenstechniken zur Verfügung. Hier wird die innenseitige Abdichtung von der außenseitigen unterschieden. Eine Ausnahme bildet der sogenannte Sanierputz, welcher sowohl innenseitig als auch außenseitig aufgetragen wird. Folgende Verfahren sind anwendbar:

  • Außenseitige Mauerwerksabdichtung: Abdichtung erdberührender Außenwände mithilfe von kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen (KMB), Bitumen- und Polymerbitumenbahnen, kaltselbstklebenden Bitumen-Dichtungsbahnen (KSK) oder Kunststoff- und Elastomer-Dichtungsbahnen.
  • Innenseitige Mauerwerksabdichtung: Wird nur angewandt, wenn eine außenseitige Mauerwerksabdichtung nicht angewandt werden kann. Hier bleibt das Mauerwerk dauerhaft feucht und es wird nur das Eindringen in den Innenraum vermieden.
  • Querschnittsabdichtung und Horizontalsperre: Anwendung von Injektionsverfahren, wie der Paraffin-Heißinjektion oder einem mechanischen Verfahren, wie dem Ramm-Riffelblechverfahren, um das Hochsteigen flüssiger Substanzen im Mauerwerk zu verhindern.

So erkennen wir Feuchtigkeitsschäden

In manchen Fällen sind die Schäden offensichtlich. So machen sie sich beispielsweise an ablättender Wandfarbe, sogenannten Stockflecken an der Decke oder gar an austretendem Wasser bemerkbar. In dieser Situation ist die Feuchtigkeitsmessung zweitrangig und wird nur für den Überblick durchgeführt. In anderen Fällen sind die Schäden vielleicht nicht eindeutig. Womöglich nehmen Sie selbst eine hohe Feuchtigkeit wahr oder Materialien scheinen gar einzugehen. Auch Kondensation an Fenstern und Gegenständen sowie gar ein Schimmelbefall lassen auf Feuchtigkeit im Gebäude zwischen den Ursachen schließen. Jetzt ist es wichtig, dass direkt der Profi kontaktiert wird. Hier stehen wir Ihnen mit unserem Angebot zur Verfügung.

Doch wie erkennen wir, ob tatsächlich Feuchtigkeit herrscht und wie hoch diese ist? Dafür stehen uns hochwertige Ressourcen zur Feuchtigkeitsmessung zur Verfügung. So kommen wir vor Ort und messen nicht nur die Höhe, aber machen auch die betroffenen Bereiche ausfindig. Dies funktioniert über ein Hochfrequenzfeld, weswegen bei der Messung keine Arbeiten an Ihrem Objekt durchgeführt werden müssen.

Allerdings messen wir die Feuchtigkeit in Ihrem Objekt nicht quantitativ, sondern ziehen Referenzmengen heran. Gemessen wird überdies in Digits, welche von 0 bis 160 und dementsprechend von trocken bis nass reichen.

Das Problem mit der Feuchtigkeit

Auf den ersten Blick scheinen viele Schäden aufgrund von Feuchtigkeit halb so schlimm. Immerhin wirkt hier nicht wirklich kaputt und es könnten ja nur Schönheitsfehler sein – falsch gedacht. Feuchtigkeit zieht tief ins Mauerwerk ein. Dieses saugt die Nässe nämlich wie ein Schwamm auf, wodurch es zu schweren Schäden kommen kann. Doch nicht nur Schäden am Objekt selbst, sondern auch Schimmelbefall ist eine reale Gefahr bei Feuchtigkeit und gehört zu ihren Folgen. Denn Schimmelsporen verbreiten sich vorwiegend bei hoher Luftfeuchtigkeit. Infolgedessen wird nicht nur Ihr Objekt weiter in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch Ihre Gesundheit leidet hierunter.

Feuchtigkeit zuhause einfach vorbeugen

Die Folgen von Feuchtigkeit im Objekt sind verheerend – vermeiden Sie sie also direkt. Natürlich ist im Falle von mangelnder Qualität am Bau oder schweren Mängeln am Objekt nicht viel zu machen. Hier ist es nur möglich, direkt die Sanierung durchzuführen, um etwaige Folgen in Zukunft zu vermeiden. Auch bei einem Wasserschaden gilt, dass dessen Ursache gefunden und direkt behoben werden muss. Doch was ist, wenn die Gründe für die Feuchtigkeit nicht damit in Verbindung zu bringen sind? Dann können Sie vieles selbst machen.

Denn klassische Maßnahmen, wie das regelmäßige Lüften und das Installieren von Dunstabzugshaube und Co wirken simpel, aber können viel bewirken. Auch ein Luftentfeuchter kann Feuchtigkeit aus der Luft ziehen. Durch das Aufstellen eines Luftfeuchtigkeitsmessers, von welchem Sie viele im Angebot finden, können Sie wiederum das Problem unter Kontrolle halten und im Falle der Fälle Maßnahmen ziehen.

Bei Feuchtigkeitsproblemen: Wir helfen!

Haben Sie ein Problem mit Feuchtigkeit in Ihrem Objekt, sind wir für Sie da. Kontaktieren Sie uns einfach für die Prüfung und die darauffolgende Sanierung. Wir freuen uns auf Sie!


Professionelle Feuchtigkeitsschäden von Cleanilo

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie direkt über Neuigkeiten aus unserem Blog informiert werden? Geben Sie dazu einfach Ihre E-Mailadresse an und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt unverbindlich Anfragen

Jetzt Reinigung
bei CLEANILO buchen!